Arnova Gbook Test

Arnova Gbook Test

Arnova Gbook

Ein schneller Arnova Gbook Test…

Display und Hardware
Das Arnova Gbook ist mit einem kapazitivem Touchscreen ausgestattet. Das bedeutet das Inhalte durch die Pinch-to-Zoom-Funktion, ähnlich iwe bei Smartphones, mit zwei Fingern vergrößert werden können. Der 7 Zoll große Bildschrim liefert eine Farbdarstellung die angenehm herüber kommt. Intergriert sind WLAN, 4GB interner Speicher und ein MicroSD-Karten-Slot, zur Erweiterung des Speichers.
Wertung: 3 Stars (3 / 5)

Akku und Leistung
Durch die Hintergrundbeleuchtung kann man mit dem Gbook auch im Dunkeln lesen. Das Gbook arbeitet mit Android 4.0 Cream Sandwich unddadruch in der Lage Videos in FullHD undandere Multimedia-Inhalte wiederzugeben. Das Surfen im Internet und Insatllieren von Apps machen das Gerät zum Multimedia-Player für die Hosentasche. Allerdings muss man deshalb bei der Akkuleistung Abstriche machen.
Wertung: 3 Stars (3 / 5)

Inhalte und Formate
Der interne Speicher von 4 GB lässt sich mit einer Zusatz-Speicherkarte um bis zu 32 GB erhöhen. Das Gbook kann mit sehr vielen Formaten umgehen. Neben den gängigsten eBook-Formaten auch Viedeo-Formate wie MKV, VOB, MP4 und viele weitere. Musik können neben MP3 auch im FLAC, OGG oder WAV-Format abgespielt werden.
Wertung: 4 Stars (4 / 5)

Fazit
Der Arnova Gbook Test zeigt, dass durch die Fähigkeiten sehr viele eBook-, Film und Musik-Formate abzuspielen,  das Arnova Gbook vielseitig einsetzbar ist. Für den geringen Preis bekommt man ein interessantes Allround-Gerät.
Wertung: 4 Stars (4 / 5)

Zur Detail-Seite