Amazon Kindle Test

Amazon Kindle Test

Amazon Kindle

Ein schneller Amazon Kindle Test…

Display und Hardware
Das 6 Zoll große Display des Amazon Kindle arbeitet mit E Ink Technologie und zeigt das Schriftbild in einer Auflösung von 600 x 800 Pixeln in 16 Graustufen. Dadurch wird das Bild kontrastreich und angenehm zu lesen. Mit einem Gewicht von 170 gr ist der eBookreader ein Leichtgewicht und liegt gut in der Hand
Wertung: 4 Stars (4 / 5)

Akku und Leistung
Lädt man den Akku drei Stunden bis er voll ist, lässt sich mit dem Gerät bis zu einem Monat lesen. Dis gilt, wie bei anderen Geräten auch, nur mit ausgeschaltetem WLAN-Adapter. Ein schneller Prozessor mit einem Takt von 800 Mhz sorgt für schnelles und flüssiges Umblättern.
Wertung: 4 Stars (4 / 5)

Inhalte und Formate
Für die Ablage von Büchern stehen von den intergierten 2 GB Speicher circa 1,2 GB zur Verfügung. Amazon bietet seinen Kunden allerdings unbegrenzten Speicher in der eigenen Cloud an. Mit dieser kann der Kindle synchronisiert werden. Über den MicroUSB-Anschluss wird der eReader geladen und kann mit zusätzlichen Inhalten im PDF, TXT oder HTML-Format gefüttert werden.
Wertung: 4 Stars (4 / 5)

Fazit
Der Amazon Kindle Test zeigt: Das geringe Gewicht, die Handlichkeit und das gute Schriftbild machen Amazons Kindle zu einem sehr guten Einsteigergerät. Zusatzfunktionen wie beispielsweise Wikipedia oder Duden können auf das Gerät installiert werden und machen es zu einem praktischen Helfer zum studieren und lernen. Für viele Notizen eignet sich der Reader aufgrund der fehelenden Tastaur nicht. Der Preis ist jedoch unschlagbar (derzeit 49 EUR)
Wertung: 4 Stars (4 / 5)

Zur Detail-Seite